Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht

Forschung

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts für Volkswirtschaftslehre und Recht sind entsprechend der einzelnen Abteilungen aufgeteilt.

Lehrstuhl für Theoretische Volkswirtschaftslehre

Der Lehrstuhl für Theoretische Volkswirtschaftslehre studiert die makroökonomische Auswirkung von Innovationen auf Wachstum und Beschäftigung. Erforscht wird das Verhalten von Marktteilnehmern auf das Außenwirtschaftliche Gleichgewicht und ihre Wirkung darauf, sowie die Finanzkrise.
Im Bereich der Verkehrs- und Infrastrukturökonomik liegt der Schwerpunkt des Lehrstuhls auf Road-Pricing, dem Mietspiegel und den Ökonomischen Aspekten in der Stadtplanung. Auch aktuelle Themen wie die Wege zu einer umweltverträglichen Mobilität und die wirtschaftliche Bewertung von Mobilitätsdienstleistungen werden erforscht.

Abteilung für Mikroökonomik und Räumliche Ökonomik

Die Abteilung für Mikroökonomik und Räumliche Ökonomik hat zurzeit zwei Forschungsschwerpunkte: Der erste Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Netzwerkökonomik. Hier befassen wir uns mit der Regulierung digitaler Netzindustrien, insbesondere mit der strategischer (In-)Kompatibilität von Netzen. Der zweite Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Wohnungsmarktökonomik. Hier befassen wir uns mit der Regulierung des Mietwohnungsmarktes, insbesondere mit der Reform des qualifizierten Mietspiegels als zentralem Regulierungsinstrument.

Abteilung für Rechtswissenschaft

Der Lehrstuhl für öffentliches Recht (Prof. Dr. Daniela Winkler) widmet sich dem Recht der Zukunftsgestaltung in demokratischen Systemen: Der Forschungsschwerpunkt des Lehrstuhls liegt im Bereich des Umwelt- und Energierechts sowie des Planungsrecht (Raum- und Fachplanung). Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf Fragen der nachhaltigen und gerechten Ressourcenverwendung. In diesem Zusammenhang leitet sich ein weiterer Schwerpunkt aus dem Partizipationsrecht ab, der Fragestellungen zur demokratischen Einbindung der oben genannten Gestaltungsaufgaben umfasst.

Der Lehrstuhl vertritt an der Universität Stuttgart die Lehre im öffentlichen Recht in seiner gesamten Breite. Er betreut federführend den Masterstudiengang „Planung und Partizipation“, welcher in Kooperation von sechs Instituten aus drei Fakultäten der Universität Stuttgart die Vernetzung unterschiedlicher Fachkenntnisse aus den Planungs-, Sozial-, Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Rechtswissenschaft ermöglicht.

Sekretariate

 

Lehrstuhl für Theoretische Volkswirtschaftslehre

Keplerstraße 17, 70174 Stuttgart, 9. OG

 

Abteilung für Mikroökonomik und Räumliche Ökonomik

Keplerstraße 17, 70174 Stuttgart, 10. OG

 

Abteilung für Rechtswissenschaft

Keplerstraße 17, 70174 Stuttgart, 9. OG