Abteilung für Rechtswissenschaft

Forschung

Hier finden Sie eine Übersicht über die Forschungen der Abteilung für Rechtswissenschaft.

Forschungsschwerpunkte

Der Lehrstuhl für öffentliches Recht (Prof. Dr. Daniela Winkler) widmet sich dem Recht der Zukunftsgestaltung in demokratischen Systemen: Der Forschungsschwerpunkt des Lehrstuhls liegt im Bereich des Umwelt- und Energierechts sowie des Planungsrecht (Raum- und Fachplanung). Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf Fragen der nachhaltigen und gerechten Ressourcenverwendung. In diesem Zusammenhang leitet sich ein weiterer Schwerpunkt aus dem Partizipationsrecht ab, der Fragestellungen zur demokratischen Einbindung der oben genannten Gestaltungsaufgaben umfasst.

Der Lehrstuhl vertritt an der Universität Stuttgart die Lehre im öffentlichen Recht in seiner gesamten Breite. Er betreut federführend den Masterstudiengang „Planung und Partizipation“, welcher in Kooperation von sechs Instituten aus drei Fakultäten der Universität Stuttgart die Vernetzung unterschiedlicher Fachkenntnisse aus den Planungs-, Sozial-, Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Rechtswissenschaft ermöglicht.

Laufende Forschung- und Publikationsprojekte:

Winkler/Kelly/Schmidt/Zeccola: Klausurtraining Umweltrecht, in der Reihe NomosStudium, in Vorbereitung für 2020.

Winkler/Zeccola/Kelly: Kommentierung BeckOK zum EnWG, Hrsg. v. Assmann/Pfeiffer, C.H.Beck, München, in Vorbereitung für 2020.

Winkler und Zeccola, Kommentierung zu von Münch/Kunig, Grundgesetz, hrsg. von Kämmerer, Jörn Axel und Kotzur, Markus, C.H. Beck, München, in Vorbereitung für 7. Aufl. 2019.

Zum Seitenanfang