Abteilung für Rechtswissenschaft

Forschung

Hier finden Sie eine Übersicht über die Forschungen der Abteilung für Rechtswissenschaft.

Forschungsschwerpunkte

Die Zukunftsfähigkeit der öffentlich-rechtlichen Rechtswissenschaft verstanden als eine moderne – intradisziplinär offene – Regelung- und Steuerungswissenschaft bemisst sich erstens an der Steuerungs- bzw. Regulierungsfähigkeit zukunftsfähiger (nachhaltiger, innovativer) sozialer und technologischer Modernisierungsprozesse sowie zweitens an der Rückkopplung dieser Steuerungstätigkeit an die Grenzen der staatlichen Verantwortung. Hiervon ausgehend forschen wir an der Schnittstelle von Zukunftsteuerung (Klima-, Energiewende, Digitalisierung, Datensouveränität, Transformationsphänomene im gesellschaftlichen Kontext) durch Recht und der staatlichen Zukunftsverantwortung (Verfassungswandel, Grundrechte, europäische und transnationale Bezüge). Im Zentrum steht hierbei die Wirkungsperspektive des Rechts, womit die Ermöglichungs- und Begrenzungsfunktion der Verfassungsordnung ebenso untersucht wird wie die Umsetzungs- und Konkretisierungsfunktion des einfachen Rechts. Die so verstandene zukunftsfähige Rechtswissenschaft entfernt sich von einer normtextbasierten Interpretationswissenschaft und wandelt sich zu einer intradisziplinär geöffneten modernen Regelungswissenschaft, welche staatliches Handeln nicht nur anhand von Legalitätsanforderungen, sondern auch der Transparenz, Akzeptanzfähigkeit, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und sozialen wie ökologischen Gerechtigkeit als Maßstäbe der Fortentwicklung des Rechts untersucht. In diesem Kontext forsche wir an der Zukunftsgestaltung durch Recht im Wechselspiel mit der zukunftsfähigen Fortentwicklung des Rechts. Denn die rechtliche Zukunftsgestaltung und die staatliche Zukunftsverantwortung sind zwei Seiten derselben Medaille: des sozial, ökologisch und technologisch nachhaltigen Fortschritts.

Laufende Publikationsprojekte:

Winkler/Kelly/Schmidt/Zeccola: Klausurtraining Umweltrecht, in der Reihe NomosStudium, in Vorbereitung für 2020.

Winkler/Zeccola/Kelly: Kommentierung BeckOK zum EnWG, Hrsg. v. Assmann/Pfeiffer, C.H.Beck, München, in Vorbereitung für 2020.

Winkler und Zeccola, Kommentierung zu von Münch/Kunig, Grundgesetz, hrsg. von Kämmerer, Jörn Axel und Kotzur, Markus, C.H. Beck, München, in Vorbereitung für 7. Aufl. 2019

Laufende Forschungsprojekte:

(Wird in kürze hinzugefügt)

Zum Seitenanfang