Prof. Dr. habil.

Siegfried F. Franke

Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht

Kontakt

Keplerstraße 17
70174 Stuttgart
Deutschland

Prof. Dr. Siegfried F. Franke, geb. 1942 in Münsterberg (Schlesien), aufgewachsen in Bielefeld, leitet seit April 1991 die interdisziplinär angelegte Abteilung für Wirtschaftspolitik und Öffentliches Recht an der Universität Stuttgart.
Ausbildung und Praxis als Groß- und Außenhandelskaufmann; Auslandsaufenthalt in Irland; Studien- und Forschungs-reisen nach Dänemark, Schweden, Norwegen und Kanada; Studium der Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Politikwissenschaft und Slavistik in Freiburg i.Br. und Hagen; Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes; 1972: Diplom-Volkswirt Universität Freiburg i.Br.; 1973: Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Dortmund; 1978: Promotion zum Dr. rer. pol. Universität Dortmund; 1982: Professor an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Hamburg; 1990: externe Habilitation für Volkswirtschaftslehre an der Universität Dortmund.
Forschungsschwerpunkte: Politische Willens- und Entscheidungsbildung in der konkreten Ausprägung als Arbeitsmarktpolitik, Bildungspolitik, Drogenpolitik, Steuerpolitik und Umweltpolitik sowie auf das wahlbezogene Verhalten von Verbänden, Parteien und Regierungen.
Hauptanliegen in der Lehre: Ordnungspolitisch fundierte Vermittlung wirtschaftspolitischer Zusammenhänge; Erklärung der Sozialen Marktwirtschaft; Fortentwicklung ihrer Prinzipien unter den Bedingungen der Globalisierungsprozesse.
Zahlreiche Publikationen und Vorträge (vor Publikationsverzeichnis); 1996 Mitwirkung an dem vielbeachteten öffentlichen Aufruf zur Erneuerung der sozialen Marktwirtschaft.
Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher und wirtschaftsnaher Organisationen und Vereinigungen, darunter: Verein für Socialpolitik, List Gesellschaft, Wirtschaftsgilde e.V., Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft e.V.; German-Canadian Business Club Stuttgart.
1998 bis 2002: Dekan der Fakultät für Geschichts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Stuttgart; 2002 bis 2006: Prodekan der neu gegliederten Fakultät 10 [Wirtschafts- und Sozialwissenschaften]; 2003 bis 2006: Mitglied im Universitätsrat; ab November 2006: Vorsitz im Prüfungsausschuß Wirtschaftswissenschaften an der Fakultät 10; seit 1998: beisitzender Richter an der Disziplinarkammer beim Verwaltungsgericht Stuttgart.
Zum Seitenanfang